Wettbewerb

Wettbewerbsbestimmungen

Der Internationale Wettbewerb für Liedkunst Stuttgart 2020 steht Sängerinnen und Sängern, Pianistinnen und Pianisten aller Nationen offen, die nach dem 31. Dezember 1986 geboren wurden. Doppelanmeldungen für den Wettbewerb 2020 sind ausgeschlossen (Pianist*innen dürfen z. B. nicht mehrere Sängern*innen im Wettbewerb 2020 begleiten).


Über die Zulassung zum Wettbewerb entscheidet eine Vorjury, die aus allen fristgerecht und vollständig eingegangenen Anmeldungen bis zu 36 Liedduos zur Teilnahme am Wettbewerb auswählt. Die Beratungen der Vorjury sind geheim. Erklärungen zu den Entscheidungen werden nicht abgegeben. Die Entscheidungen der Vorjury sind unanfechtbar, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 


Über die Reihenfolge der einzelnen Wettbewerbsrunden entscheidet das Los. Die somit festgelegte Auftrittsfolge kann während des Wettbewerbs nicht geändert werden. 


Jedes Jurymitglied hat bei den Abstimmungen eine Stimme. 


Nach Abschluss des Finaldurchgangs wird das Ergebnis des Wettbewerbs von der Vor-sitzenden der Jury in Anwesenheit aller Jurymitglieder öffentlich bekannt gegeben. Die Entscheidungen der Jury sind unanfechtbar, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 


Nach Abschluss jeder Runde haben die aus dem Wettbewerb ausgeschiedenen Teilnehmer die Möglichkeit, Jurymitglieder zu befragen und sich beraten zu lassen.


Ein für alle Teilnehmer gerechter und reibungsloser Ablauf des Wettbewerbs hat absolute Priorität und ist höchstes Ziel des Veranstalters. Um diesen zu gewährleisten und um die Entscheidungen der Jury auch nach außen hin transparent und nachvollziehbar zu halten, wird ein Vertreter der Wettbewerbsleitung an den Jurysitzungen als neutraler Beobachter teilnehmen und auf die Einhaltung der Wettbewerbsbedingungen achten. Der Vertreter der Wettbewerbsleitung ist auch Ansprechpartner für alle Teilnehmer*innen bei Fragen zum Ablauf und zu den Wertungen.

Ablauf

DIENSTAG, 29. SEPTEMBER 2020
MITTWOCH, 30. SEPTEMBER 2020

 

Konzertsaal, Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart

 

Aus dem für den Wettbewerb vorbereiteten Repertoire
werden insgesamt drei Lieder der eigenen Wahl vorgetragen. Das jeweilige Programm darf nicht länger als 15 Minuten dauern.

DONNERSTAG, 1. OKTOBER 2020

 

Konzertsaal, Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart 

 

Aus dem für den Wettbewerb vorbereiteten Repertoire werden insgesamt fünf Lieder vorgetragen (drei Lieder werden von der Jury vorgegeben, zwei Lieder der eigenen Wahl).

Das Programm für die 2. Runde wird nach dem zweiten Tag der 1. Runde festgelegt.

Das jeweilige Programm darf nicht länger als 20 Minuten dauern.

SAMSTAG, 3. OKTOBER 2020

 

Konzertsaal, Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart

 

Aus dem für den Wettbewerb vorbereiteten Repertoire werden insgesamt acht Lieder vorgetragen (vier Lieder werden von der Jury vorgegeben, vier Lieder der eigenen Wahl).

Das Programm für das Finale wird nach dem zweiten Tag der 2. Runde festgelegt. 

Das jeweilige Programm darf nicht länger als 30 Minuten dauern.

Die Preisträger werden noch am selben Abend bekannt gegeben.

SONNTAG, 4. OKTOBER 2020

 

Konzertsaal, Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart

 

Zum Wettbewerb – vor allem zum Finaldurchgang und zum Preisträgerkonzert am 3. / 4. Oktober – werden Vertreter von Presse, Rundfunk und Fernsehen sowie Künstleragenturen, Festivals und Konzertagenturen eingeladen.

Anmeldeformular

Förderer

bw100 gr 4c pc mwk

stuttgart mit pferd

 wslogo1

ems pan 021 orange

Follow Us