Werke von Antonio Vivaldi, Sigismund Martin Gajarek,
Giovanni Benedetto Platti und Johann Adolf Hasse 

Den »besten Maler Venedigs« nannten ihn die Zeitgenossen: Giovanni Battista Tiepolo. Dass dieser Superlativ keinesfalls einer Übertreibung gleichkommt, hat der Venezianer in unzähligen Meisterwerken europaweit unter Beweis gestellt. Anlässlich seines 250. Todestages lädt die Staatsgalerie Stuttgart in der Ausstellung »Tiepolo. Der beste Maler Venedigs« (11.10.2019 – 02.02.2020) zur intensiven Begegnung mit seiner Kunst ein. Aber auch Tiepolos Lebenswelt gilt es zu erkunden: Ein tönender Ausstellungsführer lässt etwa in die Klänge eintauchen, die den Maler in seiner Heimat umgeben haben. Denn auch auf musikalischem Gebiet zählt das barocke Venedig zu den bedeutendsten Zentren Europas. In Kooperation mit der Staatsgalerie macht die IHWA Tiepolos Venedig zum Live-Erlebnis. Diana Haller und die französische Originalklangformation Ensemble Diderot geben mit Werken u. a. von Vivaldi, Hasse und Galuppi sowie von heute oft übersehenen Meistern wie Sigismund Martin Gajarek einen lebendigen Eindruck von der überaus fruchtbaren Musikwelt Venedigs, die auch einen Tiepolo inspiriert haben mag. Das Konzert wird von der SWR2-Redakteurin Doris Blaich moderiert.

Diana Haller, Mezzosopran
Philippe Grisvard, Cembalo
Ensemble Diderot
Johannes Pramsohler, Violine und Leitung

Roldán Bernabé, Violine/Viola
Simone Pirri, Violine
Gulrim Choï, Cello
François Leyrit, Kontrabass

Details

23. Januar 2020

19:30

Vortragssaal, Staatsgalerie Stuttgart

Kartenpreise

€ 24

IHWA-Mitglieder

€ 18

Auch im Abonnement erhältlich.Reduzierter Preis für die Freunde der Staatsgalerie Stuttgart.Freie Platzwahl.

Das Konzet ist ausverkauft! 

Zum Kartenverkauf:

Reservix Logo dtp web rgb font orange 180704

In Zusammenarbeit mit

logo kultur fuer alle website