Richard Strauss: Krämerspiegel op. 66 u.a.

Richard Strauss’ Krämerspiegel ist ein besonderes Unikat in der Musikgeschichte: Seinen einzigen Liederzyklus komponierte Strauss als persönlichen Racheakt und Reaktion auf die langjährige Auseinandersetzung mit dem Verlag Bote & Bock. Herausgekommen ist ein herrlich sarkastisches Werk , das gespickt ist von ironischen und parodistischen Zitaten eigener und anderer Kompositionen. Die satirirschen Texte für seine musikalische Retourkutsche lieferte der mit Strauss befreundete Berliner Theaterkritiker und Publikzist Alfred Kerr, der Strauss' Wunsch nach Vorlagen für Lieder, die "garantiert weder publizier- noch aufführbar“ waren, nur zu gern nachkam. Strauss' wollte mit diesen Liedern Musikverleger "als eine blutsaugerisch die Komponisten ausbeutende Zunft" verspotten - ob ihm dies mit den zwölf scharfzüngigen Spott- und Hohngedichte gelungen ist? Sehen und hören Sie selbst!

Da wir im Moment noch nicht absehen können, unter welchen Bedingungen im Juni Veranstaltungen möglich sind, starten wir noch nicht mit dem direkten Vorverkauf für dieses Konzert. Wir nehmen aber sehr gerne Ihre Kartenwünsche entgegen (telefonisch unter 0711.72 23 36 99 oder per E-Mail an karten@ihwa.de.) und merken Sie auf unserer Warteliste vor. 

DOMINIK KÖNINGER, Bariton 
MARCELO AMARAL, Klavier

Details

20. Juni 2021

16:00

Paul-Lechler-Saal, Hospitalhof Stuttgart

Das Konzert findet im Rahmen des Musikfests Stuttgart 2021 in Zusammenarbeit mit der Internationalen Bachakademie Stuttgart statt.