Das war der Internationale Wettbewerb für Liedkunst Stuttgart 2020

Vom 29. September bis 4. Oktober 2020 hat der 12. Internationale Wettbewerb für Liedkunst in den Räumen der Staatl. Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart stattgefunden. Dieser Trailer fasst noch einmal die schönsten Momente eines der wohl außergewöhnlichsten Wettbewerbe, die je stattgefunden haben, in stimmungsvollen Bildern zusammen! Viel Freude damit - und freuen Sie sich schon auf den 13. Internationalen Wettbewerb für Liedkunst Stuttgart (20.-25.09.2022)!!!

1. Preis 2020: Konstantin Ingenpass (Bariton) & Hyun-hwa Park (Klavier)

Alle Wettbewerbsauftritte und weitere Infos zu diesem Duo gibt es hier: https://bit.ly/3ELC9N3

Nicht verpassen: Ein Wiedersehen mit diesem Duo gibt es am Mittwoch, den 13. Oktober beim  Stuttgarter LiedHERBST in der Staatsgalerie Stuttgart!!! -> Preisträgerkonzert

2. Preis 2020 + Sonderpreis für eine besondere pianistische Leistung: Małgorzata Rocławska (Sopran) & Olga Wien (Klavier)

Alle Wettbewerbsauftritte und weitere Infos zu diesem Duo gibt es hier: https://bit.ly/3zHjdvc

3. Preis 2020: Ekaterina Chayka-Rubinstein (Mezzosopran) & Maria Yulin (Klavier)

Alle Wettbewerbsauftritte und weitere Infos zu diesem Duo gibt es hier: https://bit.ly/2Wbul5W

Nicht verpassen: Ein Wiedersehen mit diesem Duo gibt es am Mittwoch, den 13. Oktober beim  Stuttgarter LiedHERBST in der Staatsgalerie Stuttgart!!! -> Lied for Lunch IV

Anerkennungspreis 2020: Ronan Caillet (Tenor) & Malte Schäfer (Klavier)

Alle Wettbewerbsauftritte und weitere Infos zu diesem Duo gibt es hier: https://bit.ly/3lWs9rD

Nicht verpassen: Ein Wiedersehen mit diesem Duo gibt es am Dienstag, den 12. Oktober beim  Stuttgarter LiedHERBST in der Staatsgalerie Stuttgart!!! -> Lied for Lunch III

Anerkennungspreis 2020: Yuriy Hadzetskyy (Bariton) & Alina Shevchenko (Klavier)

Alle Wettbewerbsauftritte und weitere Infos zu diesem Duo gibt es hier: https://bit.ly/3u9X7R5

Nicht verpassen: Ein Wiedersehen mit diesem Duo gibt es am Mittwoch, den 13. Oktober beim  Stuttgarter LiedHERBST in der Staatsgalerie Stuttgart!!! -> Lied for Lunch IV

Das wird der Internationale Wettbewerb für Liedkunst Stuttgart 2022!

WEITER ONLINE:

STUTTGARTER PREMIERE - HÖLDERLIN 2020

Hölderlin-Vertonungen von Hanns Eisler und Peter Michael Hamel

DANIEL BEHLE (Tenor) & JAN PHILIP SCHULZE (Klavier)

Hölderlin-Vertonungen von Hanns Eisler und Peter Michael Hamel, darunter eine Uraufführung und eine Stuttgarter Erstaufführung, sowie Interview und Gespräche mit Daniel Behle, Jan Philip Schulze und Peter Michael Hamel.

HIER gibt es das Programmheft mit dem ausführlichen Programm und den Künstlerbiografien zum Download.

DIRTY MINDS  - Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik (PdSK)

Ein lustvoll eindeutig-zweideutiges Programm mit  

OLIVIA VERMEULEN (Mezzosopran) &  JAN PHILIP SCHULZE (Klavier)
Preisverleihung und Gespräch mit ELEONORE BÜNING (Vorsitzende PdSK)

Lieder von Franz Schubert, Hugo Wolf, Hanns Eisler, Arnold Schönberg, William Bolcom, Claude Debussy, Cole Porter, Jake Heggie u. a.

HIER gibt es das Programmheft mit dem ausführlichen Programm und den Künstlerbiografien zum Download..

Wie mein Glück, ist mein Lied (Hölderlin2020)


SALOME KAMMER (Stimme) & TEODORO ANZELLOTTI (Akkordeon)

Hölderlin-Vertonungen von Benjamin Britten, Hanns Eisler, Hans Zender, Charlotte Seither (UA)

 

HIER gibt es das Programmheft zum Download

LIED EXTRA

Dieses "Lied extra" stammt von der Pianistin Klara Hornig, Preisträgerin des Internationalen Wettbewerbs für Liedkunst Stuttgart 2014, die Francis Poulencs Lied "Hôtel" mit der Sopranistin Corinna Scheurle aufgenommen und als eindringliches Musikvideo produziert hat: Ein besonders schöner, intensiver und nachdenklich stimmender Beitrag - und ein persönlicher Appell von Klara Hornig in der Intention, auch im Namen vieler (aller) Künstler*innen zu sprechen, dass man gerade sie in diesen Zeiten nicht vergessen möge. Weitere Hintergründe zu diesem Video gibt es hier.

Der Animationsfilm "Frühling" von Moritz Mayerhofer: In malerischen Bildern erzählt der Film das Erwachen der Welt aus einem unendlichen Winterschlaf. Zu den Klängen von Hugo Wolfs Mörike-Lied „Er ist`s“, interpretiert von der weltbekannten Sopranistin Christiane Karg und dem Pianisten Burkard Kehring, zerreißen Sonnenstrahlen den düsteren Himmel und erwärmen die scheinbar vermüllt leblose Schneewüste. Unterstützt von fleißigen Bienchen entsteht Hoffnung auf neues Leben. 

Heute gibt es ein ganz besonderes Liedgeschenk von unserem "Professional Troubadour" Bryan Benner, der exklusiv für unsere Liedbühne ein neues Lied von Hugo Wolf à la Troubadour bearbeitet hat: "Morgentau" aus den "Sechs Liedern für eine Frauenstimme", das nun freilich von einer Männerstimme mit Gitarre vorgetragen wird.  Wir wünschen viel Vergnügen mit Bryan Benner und Hugo Wolf: "Der Frühhauch hat gefächelt / Hinweg die schwüle Nacht, / Die Flur holdselig lächelt / In ihrer Lenzespracht; / Mild singt vom dunkeln Baume / Ein Vöglein in der Früh, / Es singt noch halb in Traume / Gar süße Melodie. // Die Rosenknospe hebet / Empor ihr Köpfchen bang, / Denn wundersam durchbebet / Hat sie der süße Sang; / Und mehr und mehr enthüllet / Sich ihrer Blätter Füll', / Und eine Träne quillet / Hervor so heimlich still." (Aus einem alten Liederbuche) 

Kalender

upcoming
Oktober 2021
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31