Modest Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung

Ein Liedprogramm ohne Worte, aber mit umso stärkeren Bildern, die vor unserem inneren Auge entstehen, präsentiert uns der Pianist Nicholas Rimmer in diesem Mittagskonzert: Auf dem Programm steht – durchaus passend in einem Museum – Modest Mussorgskys wohl bekanntester Klavierzyklus Bilder einer Ausstellung. Mit diesem Werk begeben wir uns auf einen – heute würde man sagen virtuellen – Spaziergang durch eine Ausstellung. Es ist eine Hommage an den mit nur 39 Jahren viel zu früh verstorbenen Freund Mussorgskys, den Maler und Architekten Viktor Hartmann. Ein halbes Jahr nach dessen Tod veranstaltete der Sankt Petersburger Kunstkritiker Wladimir Stassow posthum eine Ausstellung mit Hartmanns Werken – und durch diese Ausstellung können wir nun mittels Mussorgskys Musik noch einmal wandern.

NICHOLAS RIMMER, Klavier

Name*
E-Mail Adresse*
Anzahl Karten*
Ihre Nachricht
abschicken

* Pflichtfelder

Details

06. Oktober 2021

12:45

Staatsgalerie Stuttgart

Kartenpreise

6 €

Gefördert im Rahmen des Impulsprogramms »Kunst trotz Abstand« des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

bw100 gr 4c pc mwk

In Zusammenarbeit mit

logo zweizeilig links